cryingR41n's Blog

Der Kampf

Der Sinn des Lebens ist nicht Aufzugeben. Im Kampf zu sterben, aber niemals aufzugeben. Ich habe aufgegeben. Ich war mir nicht bewusst was ich tu. Ich hab die Mauern fallen lassen. Ich habe alles zugelassen, mir war alles egal. Ich habe zugelassen, dass das Schlechte überhand nimmt und mich langsam zerstört. Ich danke dir S., du hast mir gezeigt das ich kämpfen muss, auch wenn du dich in meinen Weg stellst. Ich komme mit Liebe an und lass sie durch dich zerstören, weil ich aufgebe. Diese Liebe entwickelt sich zu Wut, zu Hass und zu Verzweiflung. Du gibst mir das alles ab. Wenn ich sehe das du schlecht drauf bist, gibst du mir deine Verzweiflung, deinen Hass und deine Wut. Das ist meine Waffe gegen dich. Das was sich als Liebe tarnt. Wenn es sein muss kämpfe ich gegen dich. Wenn du dich vor dem stellst war ich bekämpfen willst, werde ich gegen dich kämpfen. Immer und immer wieder. Du wirst dich dadurch selber zerstören. So jetzt weißt du was du bekämpfen musst. Bekämpfe es. Bekämpfe es mit der Hilfe Gottes, denn sie wird dir helfen. Ich benutze sie schon jeden Tag. Ich bete für dich, für Simon, für Bobby, für meine Mutter, für meinen Vater, für Virginia, für Laura und für mich. Ich lasse ihn mit mir kämpfen. Doch S. wenn du es nicht zulässt das er dir Hilft, werden wir beide im Kampf 1 on 1 gegenüber stehen. Befreie dich von dem negativen Dreck der dich zerstört. Ich kämpfe so gut wie ich kann dagegen. Nicht mit Hass. Nein ich meine mit Gott. Ich bin nicht alleine. Ich morde nicht, ich töte. Ich werde nicht mehr Aufgeben. Mein Kampfmut und mein Kampfwille ist so stark wie noch nie. Der Sinn der Lebens ist nicht Aufzugeben. Îm Kampf zu sterben, aber niemals aufzugeben.
22.10.06 23:24
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(23.10.06 11:27)
Ich kämpfe nicht aleine John das weist du ich habe die Güttin der Nacht und die Geister der Elemente hinter mir ubd sie geben ir die Kraft gegen diesen Dreck anzukämpfen. Es freut mich das ich dir geholfen habe weiter zu Kämpfen das du dich wiedergufunden hast. Aber wie du weist bete ich nicht jeden Tag zu ihr und du weist auch warum.
Aber ich glaube nicht das wir uns gegenüberstehen im Kampf da du auch meinen glauben akzeptierst. Du hast recht was das mit dem morden und dem töten angeht. Durch diese Nachricht gibst du mir zuversicht das der Weg niemals aufzugeben nicht ein aleiniger Weg ist im gegenteil er ist soger für die Gruppe gemacht ist und du hast verstanden was ich meine mit im Kampf zu sterben. Ich will dir Danke sagen weil mit dieser Nachricht wirst du auch anderen die Augen öffnen.
MFG Der Krieger der Finsternis

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de